BESTELLUNG UND BERATUNG
0151 22 345 783

Ischias Hausmittel

Ischiasschmerzen können eine wahre Qual sein. Der untere Rücken schmerzt, sitzen oder stehen werden zur Mammutaufgabe. Oft zieht der Schmerz bis ins Bein und in den Fuß. Manchmal kommt es auch zum unangenehmen Kribbeln oder Taubheitsgefühlen. Ärzte und Physiotherapeuten können helfen, doch viele Menschen versuchen aber lieber erst einmal, Ihre Beschwerden allein von zu Hause in den Griff zu bekommen. Dagegen ist soweit auch nichts einzuwenden, denn oftmals ist der unangenehme Ischias (auch Hexenschuss oder Lumbago genannt) in Eigenregie linder- oder sogar heilbar. Hier lesen Sie, durch welche Ischias Hausmittel Sie sich selbst helfen können!

Übungen, Wärme und Kälte als Ischias Hausmittel

Besonders wirksam und einfach zu Hause durchführbar sind Wärme- und Kälteanwendungen. Die Kälteanwendung ist vor allem an den ersten Tagen empfehlenswert. Legen Sie jedoch nie Eis direkt auf die Haut, besser sind Kühlakkus, die Sie in ein Tuch wickeln. Die Anwendung kann mehrmals am Tag wiederholt werden, sollte aber nicht länger als 20 Minuten am Stück erfolgen.

Im späteren Verlauf können eine Wärmflasche, ein Körnerkissen, eine Wärmelampe oder Hot Packs eine echte Wohltat sein. Auch hier sollten Sie aber darauf achten, nicht zu viel Hitze auf den betroffenen Bereich zu bringen. Die Schmerzen sollten sich nicht verstärken und die Wärme sich angenehm wohltuend anfühlen. Ist die Wärmflasche z. B. zu heiß, können Sie auch hier sicherheitshalber ein weiches Tuch herumwickeln. Tut Ihnen dieses Ischias Hausmittel gut, können Sie sie mehrmals am Tag wiederholen.

Auch Ischias Übungen, bei denen Sie den schmerzenden Bereich sanft dehnen, sorgen für Erleichterung. Achten Sie aber immer darauf, sich nicht zu überanstrengen. Eine sanfte, angenehme Dehnung genügt. Sie sollten sich stets wohl fühlen. Muskeltraining oder zu starke Dehnung, die sie schnell an einem stärkeren Schmerz merken, sind in der akuten Phase des Ischias-Syndroms kontraindiziert.

Diese Ischias Hausmittel ersetzen allerdings nicht eine gesunde Körperhaltung anzunehmen. Achten Sie daher bei Ischiasschmerzen umso mehr darauf, stets aufrecht zu sitzen, sich nicht zu verkrümmen oder allzu lange in ein und derselben Position auszuharren. Stehen Sie, soweit möglich, auch bei einer sitzenden Tätigkeit mehrmals auf, gehen Sie ein paar Schritte und versuchen sich soweit es geht zu lockern.

Natürliche Ischias Hausmittel aus Pflanzen

Ischiasschmerzen plagen die Menschheit schon seit Jahrhunderten – nur, dass man damals noch nicht genau wusste, wie die Schmerzen entstehen. Trotzdem wussten sich die Menschen zu helfen und haben Pflanzen gefunden, mit denen sich die Schmerzen lindern lassen. Davon profitieren wir noch heute! Die folgenden Stoffe können bei Ischias hilfreich sein:

  • Teufelskralle
  • Boswellia
  • Kurkuma
  • Magnesium
  • Schwarzer Pfeffer
  • Ingwer
  • Aloe Vera
  • Pfefferminze
  • Lavendel
  • Eukalyptus
  • Wintergrün

Ein weiteres Ischias Hausmittel ist Hafer, z. B. als Haferflocken! Sie gelten als Volksheilmittel und werden bei Entzündungen und Gelenkproblemen angewandt, und zwar sowohl innerlich als auch äußerlich. Trinken Sie hierfür mehrmals am Tag einen Sud aus köchelnden Haferflocken und stellen sie sich warme Haferumschläge her, die Sie auf die schmerzende Stelle auflegen.

Die oben genannten natürlichen Pflanzen und ihre Extrakte können Sie in Pulver- und flüssiger Form kaufen. Manche Pflanzen haben Sie vielleicht sogar in einem Pflanztopf bereits Zuhause. Gerne können die Wirkstoffe auch kombiniert und zu einer Salbe verarbeitet werden. Als Basis für das selbstgemachte Ischias Hausmittel dienen dann z.B. Kakao- oder Sheabutter, Bienenwachs, Öle oder Kokosöl. Diese Methode ist allerdings eher etwas für Menschen, die gerne experimentieren und Spaß an Eigenkreationen haben. Die optimale Wirkung ist da nicht immer sicher. Wenn Sie gerade eher die Frage im Kopf haben, wie Sie möglichst schnell diese fiesen Ischiasschmerzen loswerden, funktioniert die Behandlung mit einem fertigen, aber dennoch natürlichen Produkt, weitaus einfacher und sicherer:

Ischias mit Kapseln und Salben behandeln

Manchmal geht es ganz ohne Medikamente oder vergleichbare Mittel einfach nicht mehr. Dann sollten Sie sich auch nicht quälen, denn niemand sollte Schmerzen aushalten müssen. Es müssen aber nicht immer gleich chemische Schmerztabletten oder gar die Schmerzspritze beim Arzt sein. Acuraflex bietet Ihnen natürliche Kapseln und Cremes, mit denen Sie Ihre Ischiasschmerzen behandeln können. Diese beinhalten gleich mehrere natürliche Inhaltsstoffe – Sie müssen also nicht selbst mit Pflanzen und natürlichen Wirkstoffen herumexperimentieren, um Ischias Hausmittel zu verwenden, sondern haben gleich ein gebrauchsfertiges Produkt zur Hand. Acuraflex-Kapseln und -Cremes haben im Übrigen auch keine bekannten Nebenwirkungen, sind rezeptfrei erhältlich und eignen sich für alle Männer und Frauen unabhängig von ihrem Alter.

Acuraflex-Creme basiert auf Kurkuma und vereint gleich 13 wirksame Pflanzenstoffe sowie Mineralien, Vitamine und ätherische Öle. Neben dem schmerzstillenden und entzündungshemmenden Effekt riecht die Creme daher auch angenehm und pflegt ganz nebenbei die Haut. Besonders wirksam ist die Kombination mit Acuraflex-Kapseln, denn diese ziehen nicht in die Haut ein, sondern entfalten ihre Wirkung von Innen heraus. So können sie auch nicht nur gegen die Ischiasschmerzen wirken, sondern wirken auf positiv auf zahlreiche weitere Organe.

Sollten die Probleme fortbestehen oder sogar schlimmer werden, ist ein Arztbesuch dennoch ratsam. Er wird womöglich an einen Physiotherapeuten überweisen, der Ihnen Übungen zeigen kann, die genau zu Ihrem Körper und Ihren Beschwerden passen. Ischias Hausmittel auszuprobieren oder weiterhin als Ergänzung zu verwenden ist aber dennoch ratsam.
 

open
COVID-19
Wir versenden Ihre Bestellungen weiterhin!
Ihre Pakete werden desinfiziert! Handeln Sie verantwortungsbewusst und bestellen Sie online.
WordPress Video Lightbox

Pin It on Pinterest

Share This